Bild

CamDisc E

Intrusion Trace 3G/4G GPS

Fleet 12/24 VDC Realtime

HT connect Audio

Digitales Bildübertragungssystem mit lokaler Aufzeichnung für bis zu 4 Analog- (optionales Videomodul notwendig) oder 4/10 IP-Kameras

  • Aufzeichnung, Übertragung und Darstellung von GPS-Daten mit seriellem GPS-Empfänger oder mit optionalem 3G/4G-Einbaumodul inklusive GPS Daten
  • Einbindung in bestehende WLAN-Netzwerke durch ausgewählte USB-WLAN Adapter
  • Langzeitaufzeichnung auf interner 1 TB Festplatte mit adaptivem Spurmanagement für kalendergesteuerte permanente und motion- bzw. kontaktgesteuerte Aufzeichnung
  • Geeignet für den stationären und mobilen Einsatz
  • Real-Time-Aufzeichnung
  • Hybridfunktionalität mit herstellerübergreifender Kompatibilität zu Analog- sowie IP-Kameras
  • ONVIF-kompatibel zu ausgewählten IP-Kameras
  • Optionale Videoanalyse für größere Detektionssraten, visuelle Verifizierung und betriebwirtschaftlich relevante Datenanalyse sind über Xtralis Xchange verfügbar
  • IntrusionTrace: IntrusionTrace ist ein primäres Detektionssystem für Überwachungsapplikationen in sterilen Bereichen
  • Skalierbare Bildauflösung von bis zu 720 x 288 Pixel und Megapixel Auflösung bei IP-Kameras
  • Integrierter Multi-Unicast-Server unterstützt mehrere IP-Verbindungen
  • Integrierter Webserver für Zugriff auf Live-Bilder über handelsübliche PC-, Tablets- und Smartphone-Browser
  • HTconnect ermöglicht uneingeschränkten, aber sicheren Zugriff über das Internet auf Firewallgeschützte Video-Systeme (auch mit dynamischen IP-Adressen) in privaten Netzen. Zusätzlich kontrolliert HTconnect permanent die Verfügbarkeit des gesamten Systems aus öffentlichem Netz, privatem Netz und VideoGateways
  • Kamera-Verdrehschutz und kameraspezifische Alarmierung bei Videosignalausfall
  • Integrierter E-Mail Client zur Alarmierung an bis zu zwei E-Mail-Adressen
  • Definition von bis zu 5 Privacy Zones1 mit den Optionen für Live- oder Live- und Archivbilder
  • Sekundengenaue Speicherung von Vor- und Nachalarmbildern, einstellbar pro Kamera und Ereignist
  • Ereignisgesteuerter Verbindungsaufbau mittels Alarmkontakt, Motion Detection (bei IP-Kameras abhängig vom Typ), seriellem Kommando, technischem Alarm und Routineruf
  • Perfektioniert für die Alarmverifikation und Konformität zu Leitstellenapplikationen
  • Integrierte Netzwerk-, Kamerafernsteuer-, Datenübertragungs- und Systemintegrationsschnittstellen
  • High-Level-Integration (HLI) der ADPRO PRO/PRO E Passiv-Infrarot-Detektoren (PIRs) über die serielle Schnittstelle
  • Umfangreiche Fernsteuerfunktionen zur Kontrolle von Licht, Schranken, Alarmmeldern, Türen und allen mit Relais steuerbaren Einrichtungen
  • Intuitive Auswertung des Archivs
  • Livebildwiedergabe und Archivauswertung parallel zur Aufzeichnung im Hintergrund
  • Optionale, bidirektionale Audioübertragung und -aufzeichnung auf Aufzeichnungsmedium
  • Ferngesteuerte Wiedergabe von voraufgezeichneten Audio-Sequenzen (z. B. um einen Eindringling auf dem überwachten Gelände anzusprechen)
  • Widerstandsüberwachte Steuereingänge
  • BS-8418-konform
  • Kompakte Bauform geeignet für Tisch- und Wandmontage

Mehr Informationen finden Sie hier.

Downloads

IconCamDisc E Datenblatt
Dateigröße: 299 KB